„Man kann einen Menschen nichts lehren,
man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“

Galileo Galilei

Im Auftrag des Kreisjugendamts Kleve werden im südlichen Kreisgebiet Pflegefamilien und Pflegekinder längerfristig betreut und unterstützt. Eine vergleichbare Aufgabe übernehmen wir auch für das Stadtjugendamt Goch.
Das Anna-Stift bietet vielfältige Möglichkeiten der ambulanten Beratung und Betreuung an. Die Palette reicht von Elternberatung, diagnostischen Aufgaben und Klärungsaufträgen über Familientherapie, Marte-Meo-Diagnostik, Marte-Meo-Therapie und Erziehungsbeistandschaften bis zur ambulanten stundenweise Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, von der Krisenintervention bis zu längerfristigen Betreuungsaufgaben. Dauer und Intensität der Maßnahmen ergeben sich aus der individuellen Situation der Kinder, Jugendlichen und ihren Familien.
Unter der Bezeichnung Familyplus sind inzwischen die früheren Programme „Babyplus“ und „Opstapje“ zusammengefasst. FamilyplusBaby und FamilyplusKids sind Teile einer Präventionskette im System der Frühen Hilfen. Gemeinsam mit dem Caritasverband Kleve und der Kath. Waisenhausstiftung Emmerich führen wir diese Programme in Emmerich, Kleve und Goch durch.
Das Programm „FamilyplusBaby“ ist konzipiert für Baby und Kleinkinder bis zum Alter von 1 Jahr. Mit dem Programm „FamilyplusKids“ werden Kinder im Alter von 1,5 bis 3 Jahren und ihre Eltern angesprochen. Beide Programme sind auf die jeweilige Entwicklung des Kindes speziell zugeschnitten und fördern durch altersgerechtes Spielmaterial und besondere Übungen. Es gibt Hausbesuche und Gruppenangebote in Kleve, Goch und Emmerich.
ist ein Konzept zur Förderung des Bindungsaufbaus zwischen Mutter, Vater und Kind. Hier werden Eltern betreut, bei denen ein hohes Risiko besteht, dass eine angemessene Bindung zum Kind nicht aufgebaut werden kann. „Die Wippe“ befindet sich in einem Gebäude in Kleve auf der Albersallee und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Zudem bieten wir in Goch "die Wippe" in einem Gebäude am Kleinfeldchen an.
Das Anna-Stift verfügt über eine Tagesgruppe in Goch mit bis zu 10 Plätzen.
Eine weitere Tagesgruppe in Kleve mit 8 Plätzen wird gemeinsam mit dem Caritasverband Kleve betrieben.
In den Tagesgruppen werden überwiegend Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren betreut. Am späten Nachmittag gehen die Kinder wieder in ihre Familien zurück. Ziel ist es, die Erziehung des Kindes in der Familie zu fördern und die Familiensituation zu stabilisieren. Dazu bieten die Fachkräfte der Tagesgruppen auch eine begleitende Arbeit mit den Eltern an. Die Eltern der Kinder können hier beispielsweise lernen, sich trotz Alltagsstress und anderer Belastungen geduldiger, aber auch klarer und konsequenter gegenüber ihrem Kind zu verhalten.

Der Tagesgruppe in Goch ist noch ein Angebot der Lernförderung, die sogenannte "Hausaufgabengruppe" zugeordnet.
Für Kinder und Jugendliche die vorübergehend oder länger nicht mehr zu Hause leben können, bietet das Anna-Stift in Goch, Kleve, Bedburg-Hau und Kevelaer insgesamt 52 Wohnplätze – die sogenannten stationären Hilfen zur Erziehung.
In den Wohngruppen leben die Kinder und Jugendlichen je nach individuellen Erfordernissen für eine befristete Zeit.
Die Kinder und Jugendlichen besuchen Schulen in der näheren Umgebung oder absolvieren eine berufliche Ausbildung in einem Betrieb. Die Pädagoginnen und Pädagogen des Anna-Stift erstellen für jedes Kind und jeden Jugendlichen ein individuelles Hilfekonzept.
Möglichkeiten der Verselbständigung für Jugendliche und junge Erwachsene in den „eigenen 4-Wänden“. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden im Rahmen eines individuellen Hilfeplans vorübergehend betreut und in der Alltagsbewältigung unterstützt.
Gruppen- und Bereichsübergreifend bieten wir mit einer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin emotionale Diagnostik, Leistungsdiagnostik, Clearing, Beratung und Therapie der Kinder und Jugendlichen und deren Herkunftsfamilien an. Teilweise sind dies Zusatzleistungen, die gesondert im Hilfeplan vereinbart werden.
In Zusammenarbeit mit der Förderschule für Lernen „Astrid-Lindgren-Schule“ in Goch bieten wir die Ganztagsbetreuung an dieser Schule für Kinder in den Schuljahren 1 bis 6 an. Die Betreuung ist Bestandteil des Schulkonzepts und bietet neben der Mittagsversorgung, Hausaufgabenhilfe und Freizeitangebote auch eine individuelle Förderung der Kinder gemeinsam mit Lehrkräften der Schule. Zusätzlich bieten wir für die Kinder und Jugendlichen der höheren Schuljahre die Übermittagsbetreuung an.
Das Angebot des schulbezogenen Sozialarbeit wurde im Zusammenarbeit mit der Stadt Goch inzwischen erweitert. Nun gibt es auch Beratungs- und Unterstützungskapazitäten für die Gocher Grundschulen.
In Goch unterhält das Anna-Stift eine Fachstelle für schulbezogene Jugendsozialarbeit. Das Team der Fachstelle bietet im Bereich der Sekundarstufe I Hilfe für Schülerinnen und Schüler mit schulischen oder persönlichen Schwierigkeiten. Hier finden die Jugendlichen verständnisvolle Zuhörer und Gesprächspartnerinnen, die ihnen zum Beispiel helfen können, besser mit dem Lerndruck und ihren Versagensängsten umzugehen. Wir kooperieren mit der Gustav-Adolf-Schule, der Leni-Valk-Realschule, der Gesamtschule Mittelkreis und dem Förderzentrum Astrid-Lindgren.
Einen wichtigen Stellenwert in der Arbeit der Fachstellen hat die Prävention von Schulversagen: Mit einem speziellen Konzept werden vor allem Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 angesprochen, um der Gefahr des schulischen Scheiterns möglichst frühzeitig zu begegnen.
Mit dem Projekt „U-Turn“ bieten wir eine Möglichkeit für Jugendliche aus dem Altersbereich der Sekundarstufe 1, im schulischen Bildungssystem wieder Tritt zu fassen und einen schulischen Abschluss zu erreichen. Das Projekt ist Bestandteil des Angebots des Astrid-Lindgren-Förderzentrums, arbeitet mit einem speziellen Unterrichtskonzept im Sinne eines außerschulischen Lernorts und begleitet Jugendliche bei ihrem Weg zurück an die Herkunftsschule. Einen besonderen Stellenwert hat dabei die Zusammenarbeit mit den Eltern. Der Standort des Projekts im Bereich der Sekundarstufe I ist in Goch.
Seit dem Schuljahr 2017/18 ist das Anna-Stift auch für die sozialpädagogischen Aufgaben im Projekt "U-Turn" der Primarstufe des Förderzentrums zuständig. Standort ist hier Weeze.
Unsere Schulbegleitungen/Integrationshilfen richten sich an junge Menschen, denen aufgrund von Beeinträchtigungen oder gravierenden Verhaltensauffälligkeiten eine erfolgreiche Teilhabe am schulischen Unterricht verwehrt bleibt. (§ 35a SGB VIII)
Für eine angemessene Schulbildung, die aktive Teilnahme am Unterricht und eine größtmögliche soziale Einbindung im Klassenverband benötigen sie spezielle Eingliederungsangebote.
Zentrales Ziel der „Schulbegleitung“ ist, ihnen das Recht auf Bildung, eine angemessene Eingliederung in das Schulsystem und eine individuelle Teilhabe am Schulunterricht zu ermöglichen. Die Begleitung findet je nach Schüler zu vereinbarten Schulstunden statt.
Die Zusammenarbeit mit Eltern zur Klärung von Rückkehroptionen in die Herkunftsfamilie im Interesse der Entwicklung des Kindes ist das Leitziel der Außenwohngruppe Römerstaße in Kleve. Damit bieten wir familienunterstützende Hilfe im Rahmen einer stationären Wohngruppe für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren als leistungsfähiges neues Konzept an.

„Stammhaus“, Wohngruppen 2+3, Verwaltung, Leitung, Büro ambulante erzieherische Hilfen

p class="address">Klever Straße 67, 47574 Goch

Tagesgruppe

p class="address">Voßstraße 80, 47574 Goch

Trainings Wohnen und U-Turn

p class="address">Weezerstraße 45, 47574 Goch

Außenwohngruppe

p class="address">Kalkarerstraße 28, 47574 Goch

Beratungsbüro „Jugendhilfe und Schule“

p class="address">Südring 30, 47574 Goch

Außenwohngruppe

p class="address">Hoffmannallee 76, 47533 Kleve

Tagesgruppe in Kooperation mit dem Caritasverband Kleve

p class="address">Triftstraße 145, 47533 Kleve

"Wippe" Kleve

p class="address">Albersallee 113a, 47533 Kleve

Außenwohngruppe und Trainingswohnen

p class="address">Triftstraße 41, 47551 Bedburg-Hau

Außenwohngruppe

p class="address">Weezerstraße 156, 47623 Kevelaer

Außenwohngruppe

p class="address">Römerstraße 17, 47533 Kleve

Wohngemeinschaft

p class="address">Mittelweg 98, 47533 Kleve

"Wippe" Goch

p class="address">Kleinfeldchen 8, 47574 Goch

Ergänzender Pflege Kinder Dienst (PKD)

p class="address">Harttor 5, 47608 Geldern