Projekt "anna goes digi" abgeschlossen

Wir haben unser gefördertes Projekt – anna goes Digi – erfolgreich zum 30.11.2021 beendet. Die Stiftung hat in vielen Bereichen, angefangen von der Ausstattung mit neuer Hardware, über die Weiterbildung Medienpädagogik, hin zum professionell angeleiteten Dreh von Videos, profitieren können. Die neuen technischen Voraussetzungen, als auch das erworbene Wissen über Möglichkeiten der Anwendung kommt den Kindern, Jugendlichen und Familien zukünftig noch mehr zu Gute.

 

Die folgenden Zitate stammen von den Mitarbeitenden der Stiftung. Diese verdeutlichen die durch das Projekt angestoßenen positiven Entwicklungen.

 

„Das Homeschooling konnte gut gestaltet werden!“

„Es wurde besonders der Zugang zu den Schulen erleichtert, da die Kinder über verschiedenen Apps mit den Lehrern kommunizieren oder auch eigenständig Lernaufgaben erledigen können“.

„Zugänge wurden ermöglicht, dass Arbeiten wurde erleichtert.“

„Wir konnten während des Lockdowns Kontakt zu den Kindern, Jggl. und deren Familien halten.“

„Der Umgang mit den Medien ist ein Bestandteil der Lern- und Freizeit geworden.“

„Es hat einiges erleichtert und gut war, dass alle neuen Laptops schon eingerichtet waren.“

„Alle Mitarbeitenden sind etwas besser geworden in der Handhabung von digitalen Medien.“

„Eine Verbesserung in den Bereichen HPG Vorbereitung der Kinder und Jugendlichen und Marte Meo wurde wahrgenommen.“

„Der Umgang mit Medien ist noch “normaler“ für die Kinder & Jugendlichen geworden“.